Herzlich Willkommen bei der Rottal-Inn SPD

Liebe Besucherinnen,liebe Besucher, es freut uns sehr, dass Sie sich für die politische Arbeit der Rottal-Inn SPD interessieren. Nehmen Sie sich ein wenig Zeit, um mehr über die Aktivitäten der Rottal-Inn SPD zu erfahren. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Surfen. Ihre Rottal-Inn SPD.

 
 

Christian Ude mit Marion Winter Topartikel Veranstaltungen politischer Stadtspaziergang mit unserem Spitzenkandidaten Christian Ude

Kurt Vallée, Fraktionsvorsitzender und 3. Bürgermeister von Pfarrkirchen möchte zusammen mit der Landtagskandidatin Marion C. Winter, unserem Spitzenkandidaten Christian Ude Pfarrkirchen zeigen. Hierzu möchten wir alle Bürgerinnen und Bürger herzlich einladen. Nutzen sie die Gelegenheit mit dem zukünftigen Ministerpräsidenten von Bayern ins Gespräch zu kommen.

Bitte melden sie sich bis zum 30.07.2013 bei Marion C. Winter 08723-9799984 oder mcwinter(at)ymail.com an.

Veröffentlicht am 25.07.2013

 

Gesundheit SPD-Informationsabend zur Gesundheitspolitik

Der SPD Ortsverein veranstaltet im Rahmen seines monatlichen Stammtisches einen Infoabend zur Gesundheitspolitik. Die Veranstaltung beginnt am

Mittwoch, 25.01.2017 ausnahmsweise erst um 19:30 Uhr
und findet im Nebenzimmer der Sportgaststätte statt.

Die Vorstandschaft hat dazu den

Direktor der AOK Rottal-Inn, Herrn Daniel Gansmeier,

eingeladen. Gerade im Bereich der Pflegeversicherung sind zum 1. Januar neue Regelungen in Kraft getreten. Speziell dazu, aber auch zu allgemeinen Entwicklungen und dem Leistungsspektrum der AOK Bayern wird Direktor Gansmeier aus erster Hand informieren.

Alle Bürger, die sich über die Neuregelungen informieren möchten, sind herzlich eingeladen.


Eggenfelden, 21.01.2017

Thomas Asböck,
stellv. Ortsvorsitzender / Öffentlichkeitsarbeit

Veröffentlicht von SPD Eggenfelden am 21.01.2017

 

Ortsverein Ute Gabert für 50jährige Treue zur SPD ausgezeichnet

Beim diesjährigen Jahresessen des SPD Ortsvereins Pfarrkirchen im Landgasthof zur Hecke konnte der Ortsvereinsvorsitzende Rainer Niedermeier nicht nur zahlreiche Mitglieder begrüßen sondern auch den Landesvorsitzenden der Bayern SPD den parl. Staatssekretär Florian Pronold. Florian, der selbst Mitglied des OV Pfarrkirchen ist, nahm dann auch die Ehrung von Ute Gabert für mittlerweile 50 Jahre Zugehörigkeit zur SPD vor. Anschließend gab es noch Zeit für Gespräche.

Veröffentlicht von SPD Pfarrkirchen am 20.01.2017

 

Presse Im harten politischen Alltag stets "Charlie" geblieben

Ein Geehrter, viele Gratulanten: von links SPD-Ortsvorsitzender Benjamin Lettl, Karl und Gunda Riedler, MdL Johanna Werner-Muggendorfer, Bürgermeister Wolfgnag Grubwinkler, Landrat Michael Fahmüller, Stadtpfarrer Egon Dirscherl, die SPD-Fraktionsvorsitzende im Stadtrat, Renate Hebertinger, und 3. Bürgermeisterin Johanna Leipold. − Fotos: hl


Bayern SPD zeichnet Altbürgermeister Karl Riedler mit der Helmut-Rothemund-Medaille aus

Eggenfelden. Mit der Helmut-Rothemund-Medaille, einer der höchsten Auszeichnungen, die von der Bayern-SPD vergeben wird, ist am Samstag Alt-Bürgermeister Karl Riedler geehrt worden. Im Rahmen eines Festaktes im Stadtsaal feierten die Sozialdemokraten ihren "Charlie" mit stehenden Ovationen. Die Medaille trägt den Namen des langjährigen Fraktionsvorsitzenden der SPD im Landtag, des 2004 gestorbenen Franken Helmut Rothemund, der über die Parteigrenzen hinweg hohes Ansehen genoss.

Ein Bericht des Rottaler Anzeiger, 19.12.2016

Veröffentlicht von SPD Eggenfelden am 19.12.2016

 

Kommunalpolitik SPD berichtet über aktuelle Themen aus dem Stadtrat

Im Rahmen des jüngsten SPD-Informationsabends berichtete SPD Fraktionsvorsitzende Renate Hebertinger aus dem Stadtrat. Sie dankte Staatssekretär MdB Florian Pronold für seinen Einsatz, dass das geplante RegioLab in Eggenfelden als eines von zwei bayerischen Premiumprojekten des Nationalen Städtebaus ausgewählt wurde und dadurch insgesamt 2,5 Millionen Euro an Zuschüssen aus diesem Förderprogramm nach Eggenfelden fließen.

„Die SPD-Fraktion sieht dieses Projekt als Chance, Eggenfelden zukunftsfähig zu machen.“ Außerdem verschlinge das Brachliegen der alten Brauerei jährlich auch einen mittleren fünfstelligen Geldbetrag, um einen weiteren Verfall einzudämmen.

Veröffentlicht von SPD Eggenfelden am 17.12.2016

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

Die bessere Antwort für Bayern!

 

Besucherzähler

Besucher:3112972
Heute:27
Online:1
 

WebsoziCMS 3.4.9 - 003112972 -

 

 

 

Mitfahrzentrale Rottal-Inn


 

 

 

Die nächsten Termine

Alle Termine öffnen.

25.01.2017, 19:30 Uhr Politischer Stammtisch des SPD Ortsvereins
Der SPD Ortsverein veranstaltet im Rahmen seines monatlichen Stammtisches einen Infoabend zur Gesundheitspolitik. …

01.02.2017, 18:00 Uhr - 21.12.2016, 21:00 Uhr SPD-Stammtisch

22.02.2017, 19:00 Uhr Politischer Stammtisch des SPD Ortsvereins

Alle Termine

 
 

 

 

 

 

 

Materialien zum Download

Arbeitsmarkt

Kommunalpolitik

 

Programm der Rottal-Inn-SPD zur Kommunalwahl 2014

Verantwortung für unsere Region übernehmen

Infrastruktur

Wir setzen uns ein für

  • - den durchgängigen Ausbau der A94
  • - den mindestens dreispurigen Ausbau der B.20
  • - Erhaltung und Ausbau der Staatsstraßen.
  • - den zweispurigen Ausbau der Bahnstrecke Simbach - Mühldorf – München.
  • - den Ausbau der Breitbandversorgung.
  • - die Versorgungssicherheit in den Ortschaften.
  • - den Verbleib der Versorgungsbetriebe und Krankenhäuser in kommunaler Hand.
  • - die Schaffung von qualifizierten Arbeitsplätzen.
  • - Sicherung aller wohnortnahen Schulstandorte.
  • - eine zeitgerechte Schülerbeförderung.
  • - Schülerbeförderung ohne Stehplätze.
  • - Sicherheitsüberprüfung der Bushaltestellen.

 

Rottal-Inn-Kliniken

Die stationäre Krankenversorgung gehört zu den Pflichtaufgaben der Landkreise. Der Versuch, sich hier durch Privatisierung aus der Verantwortung zu stehlen, wurde beim Bürgerentscheid 2009 mit überwältigender Mehrheit vereitelt. Die SPD war dabei eine der wenigen Parteien, die von Anfang an für einen Verbleib der Krankenhäuser in Bürgerhand gekämpft hat. Durch die inzwischen beschlossenen Strukturreformen haben unsere Kliniken die Chance bekommen, mittelfristig wirtschaftlich solide zu arbeiten und bald finanziell unabhängig von Zuschüssen des Landkreises zu werden. Dies darf nicht durch engstirnige Kirchturmpolitik gefährdet werden. Nur wirtschaftlich gesunde Kliniken können eine menschlich und fachlich hochwertige Patientenversorgung gewährleisten und sichere Arbeits- und Ausbildungsplätze für ihre Mitarbeiter bieten.

Wir setzen uns ein für eine kommunale und gute Krankenhausversorgung.

 

Jugendarbeit – zeitgemäß und kontinuierlich

Wir setzen uns ein für

  • die Entwicklung eines Seniorenplanes für den Landkreis Rottal-Inn.
  • die Entwicklung neuer Konzepte und Wohnformen für Senioren.

  • die Förderung tragfähiger sozialer Netzwerke

  • die Beteiligung älterer Menschen, damit ihr Wissen und ihre Erfahrungen nicht verloren gehen.

    Umwelt

Wir setzen uns dafür ein

  • -den Rottauensee als Mittelpunkt für Freizeit, Erholung, Tourismus und Wirtschaft wieder herzustellen.
  • -bei kleineren Gewässern und Bächen, wo Räumungsarbeiten durchgeführt werden, durch Einschaltung von Fachbehörden Schaden vom Ökosystem abzuwenden.
  • -dass die Uferschutzstreifen bei Gewässern eingehalten werden.

 

Rottal-Inn wird Inklusiv 

Wir setzen uns ein für

 

  • die Erstellung eines Aktionsplans zur Umsetzung der UN-BRK im Landkreis Rottal-Inn.

  • die Berücksichtigung der Barrierefreiheit bei Neubauten und Sanierungen.

  • die Einbeziehung betroffener Personengruppen bei der Ortsplanung.

  • eine gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit Behinderung.