Herzlich Willkommen bei der Rottal-Inn SPD

Liebe Besucherinnen,liebe Besucher, es freut uns sehr, dass Sie sich für die politische Arbeit der Rottal-Inn SPD interessieren. Nehmen Sie sich ein wenig Zeit, um mehr über die Aktivitäten der Rottal-Inn SPD zu erfahren. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Surfen. Ihre Rottal-Inn SPD.

 
 

Christian Ude mit Marion Winter Topartikel Veranstaltungen politischer Stadtspaziergang mit unserem Spitzenkandidaten Christian Ude

Kurt Vallée, Fraktionsvorsitzender und 3. Bürgermeister von Pfarrkirchen möchte zusammen mit der Landtagskandidatin Marion C. Winter, unserem Spitzenkandidaten Christian Ude Pfarrkirchen zeigen. Hierzu möchten wir alle Bürgerinnen und Bürger herzlich einladen. Nutzen sie die Gelegenheit mit dem zukünftigen Ministerpräsidenten von Bayern ins Gespräch zu kommen.

Bitte melden sie sich bis zum 30.07.2013 bei Marion C. Winter 08723-9799984 oder mcwinter(at)ymail.com an.

Veröffentlicht am 25.07.2013

 

Ortsverein SPD Eggenfelden setzt auf Kontinuität – Vorstand im Amt bestätigt

Das SPD Team bis 2018 vorne v.l.: stellv. Vorsitzende Thomas Asböck und Cilly Saydl, Vorsitzender Benjamin Lettl, Kassierin Monika Frieser und stellv. Vorsitzende Carmen Brunnmeier mit den weiteren Vorstandsmitgliedern (hinten v.l.): Horst Juhr, Martin Roiner, Jürgen Hoffmeister, Ex-Kassier Ludwig Haslinger, Reinhard Schaffer, Florian Geier, Schriftführerin Mia Aßmann, 3. Bürgermeisterin Johanna Leipold und Fraktionsvorsitzende Renate Hebertinger.


Streetworkerin Sarah Wasner referiert über ihre Arbeit

Anlässlich der diesjährigen Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen begrüßte Ortsvorsitzender Benjamin Lettl, selbst ehemaliger Streetworker, die in Eggenfelden zuständige Sozialarbeiterin Sarah Wasner als Referentin. Wasner stellte den anwesenden Mitgliedern ihre Arbeit vor und beantwortete anschließend auch Fragen aus der Versammlung.

Sarah Wasner ist Ansprechpartnerin für Jugendliche und Erwachsene bis 27 Jahre, die Unterstützung benötigen und eine „unbürokratische“ Hilfe wollen. Dabei ist sie überall dort unterwegs, wo sich ihre Zielgruppe aufhält (z.B. Schulzentrum, MC Donalds, usw.), selbstverständlich auch in sozialen Netzwerken. Etwas schwierig gestalte sich noch immer die Anbindung junger Suchtkranker an das bestehende Hilfesystem, die Zusammenarbeit vor Ort sei aber sehr professionell, bestätigte Wasner auf Nachfrage.

Veröffentlicht von SPD Eggenfelden am 01.08.2016

 

Allgemein Besuch der Landesausstellung "Bier in Bayern"

Am Samstag, 16. Juli 2016 machten sich Mitglieder des SPD Ortsvereins Pfarrkirchen auf nach Aldersbach. In einer 1 1/2stündigen Führung konnten die Teilnehmer einen interessanten Einblick in die Geschichte des bayerischen Bieres gewinnen. Anschließend ging die Reise nach Mariakirchen in den Schlossbräu, wo man bei naturtrüben Bier und Brotzeit den Ausflug ausklingen ließ.

Veröffentlicht von SPD Pfarrkirchen am 19.07.2016

 

Veranstaltungen SPD Sommerfest – Eggenfeldener Genossen trotzen dem Regen

Ortsvereinsvorsitzender Benjamin Lettl (links) und sein Stellvertreter Thomas Asböck (2. von links) freuten sich zusammen mit Florian Geier, parlamentarischem Staatssekretär Florian Pronold und Eggenfeldens 3. Bürgermeisterin Johanna Leipold (von rechts nach links) über das gelungene Sommerfest.


Auch in diesem Jahr veranstaltete der SPD Ortsverein Eggenfelden erneut ein Grillfest, bei dem sich der parlamentarische Staatssekretär Florian Pronold, MdB, als Ehrengast unter die zahlreichen Besucher mischte. Trotz Dauerregens war das Fest hervorragend besucht und Ortsvereinsvorsitzender Benjamin Lettl freute sich, dass er neben den Mitgliedern über die Grenzen des Ortsvereins hinaus auch zahlreiche Vereinsvertreter und Stadtratsmitglieder verschiedener Fraktionen, sowie den ersten Bürgermeister der Stadt Eggenfelden, Wolfgang Grubwinkler, begrüßen durfte. 

Veröffentlicht von SPD Eggenfelden am 25.06.2016

 

Kommunalpolitik SPD kritisiert Fehlstart in Schwimmbad-Saison und fordert Beschrankung innerstädtischer Bahnübergänge

Eggenfelden. Bei der letzten Vorstandssitzung des SPD-Ortsvereins wurde in Bezug auf die Schwimmbad-Eröffnung am 1. Mai Kritik an den Verantwortlichen bei der Stadt laut. SPD-Ortsvereinsvorsitzender Benjamin Lettl kritisierte, dass man allen Ernstes mit einer Wassertemperatur von 18 Grad Celsius auch noch geworben habe. „Wir müssen und bei der Wassertemperatur im Vergleich mit anderen Schwimmbädern, wie etwa Pfarrkirchen, generell schon hinten anstellen. Dass bei der Eröffnung im Mai bei diesen niedrigen Außentemperaturen dann mit der absolut abschreckenden Wassertemperatur auch noch geworben wurde habe ich für einen schlechten Scherz gehalten“, so Lettl.

Veröffentlicht von SPD Eggenfelden am 24.05.2016

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

Die bessere Antwort für Bayern!

 

Besucherzähler

Besucher:3065879
Heute:18
Online:1
 

WebsoziCMS 3.3.9 - 003065879 -

 

 

 

Mitfahrzentrale Rottal-Inn


 

 

 

Die nächsten Termine

Alle Termine öffnen.

18.09.2016 - 25.09.2016 Bürgerfahrt des SPD-Reiseservice Eggenfelden: 8 Tage Sachsen-Anhalt
Informationen zur Reise, ein ausführliches Programm und ein Anmeldeformular finden Sie hier: http://www.spd-egge …

02.10.2016, 17:00 Uhr SPD-Heurigenabend auf dem Roiner-Hof

Alle Termine

 
 

 

 

 

 

 

Materialien zum Download

Arbeitsmarkt

Kommunalpolitik

 

Programm der Rottal-Inn-SPD zur Kommunalwahl 2014

Verantwortung für unsere Region übernehmen

Infrastruktur

Wir setzen uns ein für

  • - den durchgängigen Ausbau der A94
  • - den mindestens dreispurigen Ausbau der B.20
  • - Erhaltung und Ausbau der Staatsstraßen.
  • - den zweispurigen Ausbau der Bahnstrecke Simbach - Mühldorf – München.
  • - den Ausbau der Breitbandversorgung.
  • - die Versorgungssicherheit in den Ortschaften.
  • - den Verbleib der Versorgungsbetriebe und Krankenhäuser in kommunaler Hand.
  • - die Schaffung von qualifizierten Arbeitsplätzen.
  • - Sicherung aller wohnortnahen Schulstandorte.
  • - eine zeitgerechte Schülerbeförderung.
  • - Schülerbeförderung ohne Stehplätze.
  • - Sicherheitsüberprüfung der Bushaltestellen.

 

Rottal-Inn-Kliniken

Die stationäre Krankenversorgung gehört zu den Pflichtaufgaben der Landkreise. Der Versuch, sich hier durch Privatisierung aus der Verantwortung zu stehlen, wurde beim Bürgerentscheid 2009 mit überwältigender Mehrheit vereitelt. Die SPD war dabei eine der wenigen Parteien, die von Anfang an für einen Verbleib der Krankenhäuser in Bürgerhand gekämpft hat. Durch die inzwischen beschlossenen Strukturreformen haben unsere Kliniken die Chance bekommen, mittelfristig wirtschaftlich solide zu arbeiten und bald finanziell unabhängig von Zuschüssen des Landkreises zu werden. Dies darf nicht durch engstirnige Kirchturmpolitik gefährdet werden. Nur wirtschaftlich gesunde Kliniken können eine menschlich und fachlich hochwertige Patientenversorgung gewährleisten und sichere Arbeits- und Ausbildungsplätze für ihre Mitarbeiter bieten.

Wir setzen uns ein für eine kommunale und gute Krankenhausversorgung.

 

Jugendarbeit – zeitgemäß und kontinuierlich

Wir setzen uns ein für

  • die Entwicklung eines Seniorenplanes für den Landkreis Rottal-Inn.
  • die Entwicklung neuer Konzepte und Wohnformen für Senioren.

  • die Förderung tragfähiger sozialer Netzwerke

  • die Beteiligung älterer Menschen, damit ihr Wissen und ihre Erfahrungen nicht verloren gehen.

    Umwelt

Wir setzen uns dafür ein

  • -den Rottauensee als Mittelpunkt für Freizeit, Erholung, Tourismus und Wirtschaft wieder herzustellen.
  • -bei kleineren Gewässern und Bächen, wo Räumungsarbeiten durchgeführt werden, durch Einschaltung von Fachbehörden Schaden vom Ökosystem abzuwenden.
  • -dass die Uferschutzstreifen bei Gewässern eingehalten werden.

 

Rottal-Inn wird Inklusiv 

Wir setzen uns ein für

 

  • die Erstellung eines Aktionsplans zur Umsetzung der UN-BRK im Landkreis Rottal-Inn.

  • die Berücksichtigung der Barrierefreiheit bei Neubauten und Sanierungen.

  • die Einbeziehung betroffener Personengruppen bei der Ortsplanung.

  • eine gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit Behinderung.