Buchtipps

Links in Deutschland: Der unaufhörliche Niedergang einer von Herzen kommenden Bewegung

Autor: Olaf Baale Hieß es für das 19. Jahrhundert »Ein Gespenst geht um in Europa«, durchzog das 20. Jahrhundert das »Gespenst des Antikommunismus«. Baale analysiert, wie sich die Bundesrepublik von der Adenauer-Ära über zwei sozialdemokratische Kanzlerschaften bis zur Wiedervereinigung linken Positionen gegenüber verhielt, und fragt, wie es mit linker Politik aussieht, seit George Bush sen. 1990 das westliche Lager zum Sieger des Kalten Krieges erklärte. Braucht die parlamentarische Demokratie einen linken Flügel? über den Autor: Olaf Baale, geboren 1959 in Wolgast, ist Journalist mit eigenem Hörfunkstudio und produziert Ratgebersendungen, Features und Beiträge zum politischen Zeitgeschehen für diverse Rundfunksender. Er lebt mit seiner Familie in Wismar. Buchveröffentlichungen: »Die Verwaltungsarmee« (2004), »Das deutsche Führungsproblem« (2005), »Abbau Ost« (2008).
Produktinformation
  • Verlag: Das Neue Berlin
  • 2011
  • Ausstattung/Bilder: 2011. 222 S. 210 mm
  • Seitenzahl: 222
  • Deutsch
  • Abmessung: 210mm x 131mm x 23mm
  • Gewicht: 296g
  • ISBN-13: 9783360021120
  • ISBN-10: 3360021126
  • Best.Nr.: 32588224
 

Stoppt die Spaltung der Gesellschaft!: Ein Plädoyer für Solidarität

Autorin: Ursula Engelen-Kefer Im Mammut-Wahljahr 2011 ist es an der Zeit, die sozialpolitische Bilanz der Bundesregierung von CDU/CSU und FDP unter Bundeskanzlerin Angela Merkel zu ziehen. Trotz guter Entwicklung von Wirtschaft und Beschäftigung drohen weiterhin erhebliche Gefahren aus den schwelenden Finanzkrisen. Ohne Scham verlagert die schwarz-gelbe Regierungskoalition die gigantischen Kosten für marode Banken und überschuldete Euroländer auf Arbeitnehmer, Arbeitslose, Familien und Kinder. Die vom Bundesverfassungsgericht verlangte Verbesserung der Hartz IV-Leistungen ist völlig unzureichend und wird verzögert. Gleichzeitig hat die Regierung den Ausstieg aus der solidarischen Krankenversicherung eingeleitet. Rücksichtslos treibt sie die Spaltung in unserer Gesellschaft voran. Erforderlich ist ein Paradigmenwechsel in der Sozialpolitik durch tarifliche und gesetzliche Mindestlöhne, Eingliederung in gute Ausbildung und Arbeit, Verhinderung von prekärer Beschäftigung bei Leiharbeit und befristeter Beschäftigung sowie 400- und Ein-Euro-Jobs, Qualifizierung als lebenslanges Lernen, Vereinbarkeit von Familie und Beruf und nicht zuletzt durch Wiederherstellung einer solidarischen, zukunftsfähigen Sozialversicherung.
Produktinformation
  • Verlag: Vorwärts Buch
  • 2011
  • Ausstattung/Bilder: 2011. 120 S.
  • Seitenzahl: 120
  • Deutsch
  • Abmessung: 120mm x 180mm
  • ISBN-13: 9783866021617
  • ISBN-10: 3866021615
  • Best.Nr.: 33071665
 

Kommunale Haushaltspolitik bei leeren Kassen

Autor: Lars Holtkamp

Die Kommunen stecken in der tiefsten Haushaltskrise seit Bestehen der Bundesrepublik. Nothaushalte, Streichkonzerte und Sparkommissare dominieren die Szenerie. Bundes- und Landesregierungen schauen seit langem weg und im kommunalen Alltagsgeschäft wird zukünftig kaum mit nachhaltigen Staatshilfen zu rechnen sein. Gibt es in der 'Grundschule der Demokratie' - bei den Kommunen - tatsächlich keine Alternative zum Spardiktat? Kämmerer und Kommunalaufsicht werden dies öffentlich häufig so darstellen. Fakt ist aber, dass selbst die Kommunen mit Nothaushalt sehr unterschiedliche Wege beschreiten; allerdings sind die dahinter stehenden Entscheidungen und mikropolitischen Strategien bislang wenig bekannt. In der Haushaltskrise wird offensichtlich auch an Transparenz und Demokratie gespart. Holtkamp beschreibt deshalb ohne Denkverbote in diesem Buch krisenerprobte Strategien. Er hebt deutlich die sehr unterschiedlichen Entscheidungsoptionen hervor, die Rat, Verwaltung und engagierte Bürger in der Haushaltpolitik bei leeren Kassen haben. Sie entscheiden maßgeblich mit über die Zukunft ihrer Stadt, gerade wenn öffentlich suggeriert wird, dass es eigentlich nichts mehr zu entscheiden gebe.

* Verlag: Edition Sigma * 2010 * Ausstattung/Bilder: 2010. 95 S. * Seitenzahl: 95 * Deutsch * Abmessung: 209 x 149 x 13mm * Gewicht: 130g * ISBN-13: 9783836072335 * ISBN-10: 3836072335 * Best.Nr.: 29425585


 

Den kommunalen Haushaltsplan richtig lesen und verstehen

Autor: Gunnar Schwarting

Seit dem 1.1.2005 wird in Nordrhein-Westfalen das kameralistische durch das doppische Rechnungswesen abgelöst. Andere Länder werden in Kürze folgen. Die Neuauflage trägt dieser Entwicklung Rechnung. Um den Übergang vom herkömmlichen zum neuen Recht zu erleichtern, sind die Ausführungen zum doppischen Haushalt nicht getrennt beschrieben, sondern weitestgehend in die Gesamtdarstellung integriert: Für Leser ein großer Vorteil, denn andere Veröffentlichungen beschreiben das doppische Recht in der Regel isoliert. Prof. Dr. Gunnar Schwarting berücksichtigt in seinem Buch auch aktuelle Entwicklungen, so z. B. im Finanzausgleich. Angesichts der kritischen Finanzlage sind auch die Ausführungen zur Haushaltssicherung und -konsolidierung ergänzt worden.

* Verlag: Schmidt (Erich), Berlin * 2010, 4., neubearb. Aufl. * Ausstattung/Bilder: 141 S. * Seitenzahl: 141 * Deutsch * Abmessung: 236 x 159 x 13mm * Gewicht: 230g * ISBN-13: 9783503120963 * ISBN-10: 3503120963 * Best.Nr.: 27348429


 

Kommunal-Lexikon. Basiswissen Kommunalrecht und Kommunalpolitik

Autoren: Albert Günther, Edmund Beckmann

Das Kommunal-Lexikon bietet denjenigen Hilfestellung, die sich mit den vielfältigen Fragen der lokalen Demokratie und Verwaltung befassen. Das Nachschlagewerk enthält die wichtigsten Begriffe, die für das Verständnis von Kommunalpolitik und kommunalem Verwaltungshandeln von Bedeutung sind: vom Haushalt der Gemeinden über das Gemeinderatsmitlglied und den Bürgermeister bis zu den Themen Bürgerbegehren und Steuern der Kommunen.

Die Darstellung ermöglicht eine schnelle, erste Orientierung. Durch die ausführliche Erläuterung bestimmter, besonders bedeutsamer Begriffe erhalten die Leser darüber hinaus einen gründlichen Einblick in das kommunale Geschehen insgesamt. Dementsprechend wendet sich dieses Lexikon sowohl an Führungskräfte und Mitarbeiter kommunaler Verwaltungen als auch an Kommunalpolitiker, Studenten und interessierte Bürger.

* Verlag: Boorberg * 2008, 1. Auflage * Ausstattung/Bilder: 2008.    183 S. m. Abb. * Seitenzahl: 183 * Deutsch * Abmessung: 211 x 147 x 13mm * Gewicht: 273g * ISBN-13: 9783415040168 * ISBN-10: 341504016X * Best.Nr.: 23350137


 

Auf dem roten Teppich und fest auf der Erde

Autorin: Loki Schmidt (im Gespräch mit Dieter Buhl)

Aus einem Arbeiterhaushalt in die Welt der Mächtigen und Monarchen - Loki Schmidt, Frau eines bedeutenden Bundeskanzlers und Naturschützerin von Rang, erinnert sich: Wie änderte sich ihr Leben mit dem Eintritt ihres Mannes in die Politik? Welche Aufgaben musste sie als Gattin eines Ministers und Regierungschefs bewältigen? Was hat sie aus den Möglichkeiten gemacht, die sich ihr auf der Bühne der Öffentlichkeit boten? Sie hat viel zu erzählen - von Ellenbogenstößen der Ceausescus in die Rippen des Kanzlerpaares und übelriechenden Briefen an ihre Adresse, von Frikadellen à la Adenauer und einer aufmüpfigen Farah Diba am persischen Hof. Trotz allem Glanz und Gloria ist sich Loki Schmidt treu geblieben.

* Verlag: Hoffmann Und Campe * 2010 * Ausstattung/Bilder: 2010.    223 S. m. zahlr. Fotos * Seitenzahl: 223 * Deutsch * Abmessung: 210 x 133 x 23mm * Gewicht: 361g * ISBN-13: 9783455501759 * ISBN-10: 3455501753 * Best.Nr.: 29822810


 

Die SPD und die Linke

Autoren: Egon Bahr / Reinhard Höppner

Seit 20 Jahren ist Deutschland wiedervereint. Über den Umgang mit der früheren PDS, die heute Die Linke heißt, wird nach wie vor heftig und emotional gestritten. Welche Emotionen es in West und Ost sind, dem gehen die Autoren nach.

Egon Bahr zeigt die langen Linien der Geschichte auf. Es ist die westliche Sicht über die Zwangsvereinigung von SPD und KPD in der Ostzone bis hin zur Periode, in der die Grünen nach den Ländern auch im Bund politische Verantwortung übernahmen. Sein Fazit: Die Linke wird im Bund erst koalitionsfähig, wenn sie auch die außenpolitischen Realitäten anerkennt. Reinhard Höppner versuchte schon 1994 das scheinbar Unmögliche und führte als Ministerpräsident acht Jahre eine von der PDS geduldete Minderheitsregierung in Sachsen-Anhalt. Er beschreibt seine Einsichten aus diesen Erfahrungen und macht sie fruchtbar für heutige Debatten.

Gemeinsam formulieren sie Wünsche an ihre Partei. Sie sind sich sicher: Die SPD kann sich selbstbewusst und ohne Berührungsängste den Hausforderungen der Zukunft stellen. Willy Brandts Vision einer „Mehrheit links von der Mitte“ ist möglich.

* Verlag: vorwärts|buch * 2010 * Seitenzahl: 112 * Deutsch * Abmessung: Broschur, 12 x 18 cm * ISBN 978-3-86602-043-6


 

Das Wirtschaftslexikon

Autoren: Volker Happe, Gustav Horn, Kim Otto

Kompetenz im handlichen Format mit Erläuterungen zu allen wichtigen Fragen aus Wirtschaft und Wirtschaftsnachrichten. Ein Lexikon für ökonomisch interessierte Laien. Rund 1.300 Stichwörter, über 50 Tabellen, Grafiken und Schaubilder, vierfarbige Karten sowie ein umfangreicher Serviceteil mit Internetlinks und Zeittafeln. Begriffe und grundlegende Zusammenhänge des Wirtschaftslebens werden erklärt z. B. eine angebotsorientierte Wirtschaftspolitik, das Zentralbankensystem oder die Globalisierung. Auch wirtschaftspolitische Schlagwörter wie Beschäftigungspolitik, Hartz IV und Agenda 2010 sind erläutert. Querverweise machen auf verwandte Themen im Lexikon aufmerksam. Aktuelle Statistiken veranschaulichen den Wirtschaftsprozess mit Zahlen und Daten. Zeitleisten zur wirtschaftspolitischen Geschichte Westdeutschlands, der DDR und der Globalisierung bieten einen Überblick über die wichtigsten Ereignisse der letzten 60 Jahre.

* Verlag: Dietz, Bonn 2009 * Ausstattung/Bilder: 2009.    336 S. m. 40 zweifarb. Abb. * Seitenzahl: 336 * Deutsch * Abmessung: 192 x 127 x 23mm * Gewicht: 292g * ISBN-13: 9783801203719 * ISBN-10: 3801203719 * Best.Nr.: 23796854


 

Die deutsche Revolution 1989

Autor: Wolfgang Schuller

Anlässlich des 20. Jahrestages des Mauer¬falls liegt eine unüberschaubare Vielfalt an Publikationen auf dem Büchertisch. Der Historiker Wolfgang Schuller hat akribisch zusammengetragen, wo welche Akteure zum Ende des SED-Staats gewirkt haben. Deutlich wird, dass Wut und Mut letztlich vieler die Angst vor Repressionen überwinden half. Von der Ostsee bis zum Erzgebirge entlud sich seit dem Spätsommer 1989 an über 320 Orten der Frust über eine überforderte Partei- und Staatsführung. Schuller zeichnet eine Entwicklung nach, die mit unabhängigen Friedensgruppen 1980 begann, über Umweltaktivisten zum Protest gegen Wahlfälschungen führte, ständig begleitet von Repressionen staatlicherseits. Brutales Vorgehen gegen Demonstranten führte letztlich zum Anwachsen einer breiten Protestbewegung. Sie nannte sich unter anderem Neues Forum, Demokratie Jetzt, Demokratischer Aufbruch. Als die DDR-Führung sich am 40. Jahrestag der Staatsgründung von ihren Funktionären feiern ließ, waren Tausende auf den Straßen und protestierten friedlich – nicht nur in Berlin, auch in Plauen und vielen anderen Orten. Schuller macht deutlich: Eine friedvolle Revolution besiegelte binnen Kurzem das Ende eines Staates, der sich mit seiner Paranoia gegenüber dem eigenen Volk einem Abgrund zubewegte. Das Buch ist eine umfassende Chronik der Ereignisse, weniger Analyse, und Wolfgang Schuller zeichnet zuweilen schwarz-weiß. Insgesamt belegt das Buch, dass diese deutsche Revolution aus der Mitte des Volkes kam.

* Verlag: Rowohlt, Berlin 2009 * Ausstattung/Bilder: 2009.    381 S., . m. Fotos * Seitenzahl: 381 * Deutsch * Abmessung: 221 x 151 x 35mm * Gewicht: 620g * ISBN-13: 9783871345739 * ISBN-10: 3871345733 * Best.Nr.: 25572204


 

Regine Hildebrandt. Erinnern tut gut

Autor: Jörg Hildebrandt

Regine Hildebrandt (1941-2001), die Unermüdliche, Rastlose, schrieb nie Tagebuch, notierte aber alle Unternehmungen seit ihrer Kindheit in kleinen Kalendern. Und sie fotografierte für ihr Leben gern. Die zahlreichen hier erstmals veröffentlichten Dokumente zeigen ein Bild der privaten Regine Hildebrandt, deren Leben verwoben war mit der deutschen Geschichte: ihre Jugend in der Bernauer Straße, wo später Mauer und Todesstreifen verliefen, Protestbriefe, die das Ehepaar Hildebrandt an das ZK der SED schrieb, das mitunter mühevolle Leben in der DDR, aber auch das Glück, das mit der großen Familie, den Weggefährten aus Beruf und Kirche gegen Restriktionen dennoch möglich war, bis hin zur Wende, der politischen Tätigkeit Hildebrandts von 1990 bis 1999 und ihrem Krebstod im Jahr 2001, der eine gewaltige Welle der Anteilnahme im ganzen Land auslöste.

* Verlag: Aufbau-Verlag 2008 * Ausstattung/Bilder: 2008.    223 S. m. 289 Abb. * Seitenzahl: 223 * Deutsch * Abmessung: 226 x 196 x 23mm * Gewicht: 700g * ISBN-13: 9783351026660 * ISBN-10: 3351026668 * Best.Nr.: 23281104


 

Ist der Markt noch zu retten? Warum wir jetzt einen starken Staat brauchen

Autor: Peter Bofinger

So groß wie der Glaube an den Markt vor dem Ausbruch der gegenwärtigen Krise war, so stark sind nunmehr die Zweifel an seinem Funktionieren zum allgemeinen Nutzen. Jeder wache, jeder nachdenkliche Zeitgenosse wird oder sollte sich daher die Frage stellen: „Ist der Markt noch zu retten?“

Genau dies tut das Mitglied des Sachverständigenrates Peter Bofinger in einem ebenso betitelten neuen Buch, und seine Antwort lautet, auf einen kurzen Nenner gebracht: „Ja, aber nur mit einer starken Rolle des Staates!“

* Verlag: (Econ). 2009 * Ausstattung/Bilder: 2009.    252 S. m. 41 Abb. * Seitenzahl: 192 * Deutsch * Abmessung: 220 x 146 x 31mm * Gewicht: 504g * ISBN-13: 9783430300438 * ISBN-10: 3430300436 * Best.Nr.: 25561299


 

Neoliberalismus. Analysen und Alternativen

Autoren: Christoph Butterwege/Bettina Lösch/Ralf Ptak

Mit dieser Publikation werden erstmals verschiedene Ansätze der Neoliberalismusforschung im deutschsprachigen Raum zusammengeführt und gebündelt. In 21 Beiträgen setzen sich Autor(inn)en verschiedener Fachdisziplinen mit grundlegenden Fragen des neoliberalen Projekts, den Gründen seiner Wirkungsmächtigkeit, der widersprüchlichen Rolle des Staates und den Voraussetzungen und Ansätzen für eine postneoliberale Agenda auseinander.

Diese Analyse soll dazu beitragen, die Diskussion um Alternativen auf einer fundierten Grundlage fortzuentwickeln. Das Buch richtet sich gleichermaßen an ein wissenschaftliches Publikum wie auch an Leser/innen, die den Gegenstand des Neoliberalismus durchdringen wollen, um Orientierung und Handlungsfähigkeit für die gesellschaftliche Praxis zu erlangen. Dieser prominent besetzte Band zeigt die Diskussion um den Neoliberalismus auf.

* Verlag: Vs Verlag * 2008 * Ausstattung/Bilder: 2008. 420 S. * Seitenzahl: 420 * Deutsch * Abmessung: 213 x 154 x 27mm * Gewicht: 617g * ISBN-13: 9783531151861 * ISBN-10: 353115186X * Best.Nr.: 20894110


 

Kein schöner Land. Die Zerstörung der sozialen Gerechtigkeit (Taschenbuch)

Autor: Heribert Prantl

Die Spitzenpolitiker der Generation, die in den 60er und 70er Jahren den sozialen Aufstieg geschafft hat, kappen die Verbindung nach unten. Die neuen Gesetze fördern die neue Armut. Die Führungsschicht in Politik und Wirtschaft kompostiert die soziale Verantwortung. Ihre Reformpolitik ist einseitig und gefährdet den Zusammenhalt der Gesellschaft. Sie schützt nicht vor sozialen Risiken, sondern produziert diese Risiken neu. Sie fördert nicht den Gemeinsinn, sondern praktiziert Gemeinheit. Sie entsorgt die Solidarität und belastet damit die Familien mit Kindern. Die Leute werden arm gemacht, kriegen aber keinen Job.

Die Folgen einer Politik, die weder sozial noch christlich, sondern vor allem unanständig ist, sind abzusehen: Die Volksparteien entfremden sich dem Volk, die Wähler laufen in Massen weg. Dann schlägt die Stunde des Populisten.

* Verlag: DROEMER/KNAUR * 2005 * Ausstattung/Bilder: 2005. 207 S. * Seitenzahl: 207 * Deutsch * Abmessung: 21 cm * Gewicht: 250g * ISBN-13: 9783426273630 * ISBN-10: 3426273632 * Best.Nr.: 13239622


 

MdB Pronold

Bernhard Roos MdL

MdEP Ertug

Mitfahrzentrale

Mitfahrzentrale Rottal-Inn


Jusos Rottal-Inn

Flickr FotoCommunity

Die nächsten Termine

Alle Termine öffnen.

23.09.2017, 10:30 Uhr Trauerfeier für Altbürgermeister Karl Riedler

23.09.2017, 13:00 Uhr Großer SPD Wahlkampf Infostand

24.09.2017, 08:00 Uhr - 18:00 Uhr BUNDESTAGSWAHL

Alle Termine

Nachrichten der BayernSPD

Beitrittsformular

BayernSPD

BayernSPD Landtagsfraktion

Bundespartei

Bundestagsfraktion

Materialien zum Download

Arbeitsmarkt

Kommunalpolitik

Programm der Rottal-Inn-SPD zur Kommunalwahl 2014

Verantwortung für unsere Region übernehmen

Infrastruktur

Wir setzen uns ein für

  • - den durchgängigen Ausbau der A94
  • - den mindestens dreispurigen Ausbau der B.20
  • - Erhaltung und Ausbau der Staatsstraßen.
  • - den zweispurigen Ausbau der Bahnstrecke Simbach - Mühldorf – München.
  • - den Ausbau der Breitbandversorgung.
  • - die Versorgungssicherheit in den Ortschaften.
  • - den Verbleib der Versorgungsbetriebe und Krankenhäuser in kommunaler Hand.
  • - die Schaffung von qualifizierten Arbeitsplätzen.
  • - Sicherung aller wohnortnahen Schulstandorte.
  • - eine zeitgerechte Schülerbeförderung.
  • - Schülerbeförderung ohne Stehplätze.
  • - Sicherheitsüberprüfung der Bushaltestellen.

 

Rottal-Inn-Kliniken

Die stationäre Krankenversorgung gehört zu den Pflichtaufgaben der Landkreise. Der Versuch, sich hier durch Privatisierung aus der Verantwortung zu stehlen, wurde beim Bürgerentscheid 2009 mit überwältigender Mehrheit vereitelt. Die SPD war dabei eine der wenigen Parteien, die von Anfang an für einen Verbleib der Krankenhäuser in Bürgerhand gekämpft hat. Durch die inzwischen beschlossenen Strukturreformen haben unsere Kliniken die Chance bekommen, mittelfristig wirtschaftlich solide zu arbeiten und bald finanziell unabhängig von Zuschüssen des Landkreises zu werden. Dies darf nicht durch engstirnige Kirchturmpolitik gefährdet werden. Nur wirtschaftlich gesunde Kliniken können eine menschlich und fachlich hochwertige Patientenversorgung gewährleisten und sichere Arbeits- und Ausbildungsplätze für ihre Mitarbeiter bieten.

Wir setzen uns ein für eine kommunale und gute Krankenhausversorgung.

 

Jugendarbeit – zeitgemäß und kontinuierlich

Wir setzen uns ein für

  • die Entwicklung eines Seniorenplanes für den Landkreis Rottal-Inn.
  • die Entwicklung neuer Konzepte und Wohnformen für Senioren.

  • die Förderung tragfähiger sozialer Netzwerke

  • die Beteiligung älterer Menschen, damit ihr Wissen und ihre Erfahrungen nicht verloren gehen.

    Umwelt

Wir setzen uns dafür ein

  • -den Rottauensee als Mittelpunkt für Freizeit, Erholung, Tourismus und Wirtschaft wieder herzustellen.
  • -bei kleineren Gewässern und Bächen, wo Räumungsarbeiten durchgeführt werden, durch Einschaltung von Fachbehörden Schaden vom Ökosystem abzuwenden.
  • -dass die Uferschutzstreifen bei Gewässern eingehalten werden.

 

Rottal-Inn wird Inklusiv 

Wir setzen uns ein für

 

  • die Erstellung eines Aktionsplans zur Umsetzung der UN-BRK im Landkreis Rottal-Inn.

  • die Berücksichtigung der Barrierefreiheit bei Neubauten und Sanierungen.

  • die Einbeziehung betroffener Personengruppen bei der Ortsplanung.

  • eine gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit Behinderung.

     

Die bessere Antwort für Bayern!

Besucherzähler

Besucher:3119746
Heute:79
Online:2