Arbeitsgemeinschaften der Rottal-InnSPD

JungsozialistInnen in der SPD

"Parteien: Sind doch alle gleich. Politik: Ein schmutziges Geschäft." So oder so ähnlich begründen viele, warum sie sich nicht für Politik interessieren oder engagieren wollen. Doch wer sich nicht einmischt, überlässt die Politik denen, die sie so "schlecht" gemacht haben, wie sie ist. Motzen bringt nichts, besser machen ist gefragt! Wer Politik verändern will, muß sich einmischen und Gleichgesinnte suchen - wie die JungsozialistInnen (Jusos). Wir kämpfen als Arbeitsgemeinschaft der SPD für eine fortschrittliche und sozial gerechte Politik. Jusos sind alle SPD-Mitglieder bis zum 35. Lebensjahr - trotzdem sind die Jusos mehr als nur der SPD-Nachwuchs. Es geht uns nicht darum, Jugendliche für die SPD zu ködern oder der SPD ein jugendlicheres Image zu geben. Wir wollen Politik besser machen und setzen uns deshalb innerhalb und außerhalb der SPD ein für Ausbildungsplätze, Verteilungsgerechtigkeit, Gleichberechtigung, Toleranz und Solidarität, Frieden und bessere Bildung. 

 

60plus - SeniorInnen in der SPD

Die Anzahl und das gesellschaftliche Gewicht der älteren Bürgerinnen und Bürger nehmen zu. Schon heute ist ein Drittel der Wahlberechtigten in Bayern über 60 Jahre alt. Die Menschen werden älter und wollen länger aktiv bleiben, sie wollen über sich und ihr eigenes Leben bestimmen und am öffentlichen Leben der Gesellschaft gestaltend teilnehmen. Politische Entwicklungen und Veränderungeen sind nur mit den älteren Bürgerinnen und Bürgern möglich. Die Bereitschaft zu Veränderungen des Sozialsystems, um eine zukunftssichere Finanzierung zu garantieren, ist bei den Älteren groß - so lange es dabei für alle gerecht zugeht. Die politischen Leitlinien der SPD 60 plus für die Älteren in unserer Gesellschaft sind: Selbstbestimmung - Mitbestimmung - Mitverantwortung Das bedeutet:

  • Erhaltung der Selbständigkeit im Alter
  • Das Angebot von Betätigungsfeldern, in denen Ältere ihre reichhaltige Erfahrung und ihre Leistungsfähigkeit einbringen können.
  • Die Gewährsleistung von politischer und gesellschaftlicher Mitverantwortung und Mitbestimmung auf allen politischen Ebenen.
  • Politische Mandate auch für Seniorinnen und Senioren.
 

SozialdemokratInnen im Gesundheitswesen (ASG)

In der Arbeitsgemeinschaft der Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten im Gesundheitswesen (ASG) engagieren sich Ärztinnen und Ärzte sowie Vertreterinnen und Vertreter von Wohlfahrtsverbänden, Pflegeberufen, Krankenkassen und gesundheitspolitischen Initiativen. Ziel der ASG ist, das Gesundheitswesen umfassend weiterzuentwickeln, beispielsweise in eine solidarische Bürgerversicherung, durch weitere Strukturreformen oder im Bereich der Pflege.

 

Verbesserung?

Wo drückt
der Schuh?

Email

MdB Pronold

MdEP Ertug

Jusos Rottal-Inn

BayernSPD

Bundespartei

Facebook Rottal Inn

Die bessere Antwort für Bayern!

Besucherzähler

Besucher:3119747
Heute:31
Online:1