07.11.2018 in Veranstaltungen von SPD Eggenfelden

Gemeinsam Reisen mit Freunden und viel erleben

 
Reiseleiterin Renate Hebertinger (links) beglückwünschte die Ausgezeichneten Irmgard Ulbig (2 v.links) und Gerda Staszkiewicz (2.v.rechts) und die 3 Gewinner bei der Verlosung Thomas Asbeck (3.von links), Annemarie Datzer (4.v.links) sowie Margarethe Aigner (rechts.


10 Jahre Zusammenarbeit mit dem SPD Reiseservice und Busunternehmen Mückenhausen

Zu einer Zusammenkunft hatten die Reiseleiter Renate und Bernhard Hebertinger in das Restaurant Lettl anlässlich der 10-jährigen Zusammenarbeit mit dem SPD Reiseservice aus Berlin und dem Busunternehmen Mückenhausen GmbH aus Gangkofen gebeten, wo die 52 Teilnehmer mit einem Glas Sekt empfangen wurden, Nachdem sich alle mit Kaffee und selbstgebackenem Kuchen eingedeckt hatten, begrüßte Renate Hebertinger die Anwesenden und bedankte sich für das Kommen.

05.10.2018 in Wahlen von SPD Eggenfelden

"Damit Bayern nicht nur für Reiche ein Himmel auf Erden ist"

 
© Nöbauer / PNP

Landtags-Direktkandidaten im PNP-Gespräch: Valentin M. Kuby (SPD) – Bildung als Weg zur stabilen Demokratie

(© Alexander Nöbauer, Passauer Neue Presse / Rottaler Anzeiger, 05.10.2018)

Arnstorf. Bildung, Infrastruktur, Inklusion, Landwirtschaft – vier Worte, vier Pfeiler. Sie bilden das Gerüst, mit dem der SPD-Landtagskandidat Valentin M. Kuby aus Arnstorf hofft, bei der Wahl am 14. Oktober möglichst viele Stimmen auf sich vereinen zu können.

Mit "Bürgernähe" will er seine Ideen unters Volk bringen: Kuby geht auf Haustür-Wahlkampf, will bis zur Wahl 8500 Klinken geputzt haben. "Gut 6000 haben wir bis Ende September schon geschafft." Auch an diesem sonnigen Nachmittag ist der 27-Jährige in seiner Heimatgemeinde unterwegs. Gesehen haben sie ihn hier schon, sagen die meisten, hängen doch überall seine Plakate. Gesprächig sind aber nicht alle, meist bleibt es bei einer kurzen Vorstellung zwischen Tür und Angel. Nur wenig Zeit für Überzeugungsarbeit.

27.09.2018 in Wahlen von SPD Eggenfelden

Die Zukunft des Wohnens ist mobil, minimalistisch - und mehr?

 

Das laute Brummen von einem VW Allradantrieb-Wagen mit fünf Meter langem Anhänger unterbrach die sonst so idyllisch friedliche Atmosphäre im Hof der Familie Kuby am letzten Montag. Familie Pletz trafen mitsamt Tiny House und dazugehöriger Treppe ein, welche mit “etwas mehr nach rechts”, “weiter, weiter, gut!” im Garten des Hauses stationär gemacht wurden. Bald darauf erschienen auch Patricia Steinberger und Alexander Hertel als weitere Referenten.

Bis die Veranstaltung dann offiziell startete, war die Wiese vor dem historischen Bauernhaus komplett zugeparkt und Interessenten aus allen Altersklassen versammelten sich bei einer Kartoffelsuppe aus regionalen Zutaten in dem sogenannten Wahlkampf-Camp des Landtagskandidaten Valentin M. Kuby und Bezirkstagskandidaten Benjamin Lettl um einen Einblick in eine Zukunftsmöglichkeit des Wohnens zu bekommen.

21.09.2018 in Ortsverein von SPD Eggenfelden

SPD Ortsverein fordert Rücktritt von Andrea Nahles als SPD-Bundesvorsitzende

 

PRESSEMITTEILUNG

Beschluss des Vorstandes der SPD Eggenfelden in der Causa Maaßen:

"Hans-Georg Maaßen hat als Präsident des Verfassungsschutzes mit seinem Interview für die Bild und den darin getätigten Aussagen zu Chemnitz dem Kampf gegen Rechtsextremismus – höchstwahrscheinlich mit Blick auf den NSU erneut – einen Bärendienst erwiesen und rechten Verschwörungstheorien und somit dem kruden AfD-Weltbild Futter gegeben. Ein Spitzenbeamter mit Verantwortung über den Schutz unserer Verfassung muss sich seiner Worte in der Öffentlichkeit und insbesondere in Interviews und ihrer Auswirkungen bewusst sein. Wem hier das nötige Verständnis fehlt,  der/die ist für ein Spitzenamt an politisch zentralen Stellen wie dem Innenministerium nicht geeignet.

29.08.2018 in Veranstaltungen von SPD Eggenfelden

10 Jahre Ferienprogramm von SPD und SKC Eggenfelden

 
Die jungen Nachwuchskegler beim Gruppenfoto mit den Verantwortlichen des Ferienprogrammes (hinten v.l.): SPD-Ortsvorsitzender Benjamin Lettl, stellv. Vorsitzende Cilly Saydl, Landtagskandidat Valentin M. Kuby, SKC-Sportwart Frank Jablokoff und Fraktionsvorsitzende Renate Hebertinger.


Bereits zum zehnten Mal beteiligten sich heuer der Sportkegelclub Eggenfelden (SKC) und der SPD Ortsverein wieder beim Kinder-Ferienprogramm der Stadt Eggenfelden. Beim Kinder-Kegelturnier hieß es am Sonntag, 26. August wieder „Gut Holz!“ auf den Bundeskegelbahnen im Kegelcenter in der Lauterbachstraße.

Nachdem der Vorsitzende des SPD-Ortsvereins, Benjamin Lettl, alle Kinder begrüßte und sich bei den Bahnbetreuern Valentin M. Kuby und Renate Hebertinger für ihre Unterstützung bedankte, erklärte SKC-Sportwart Frank Jablokoff die Regeln und den Turniermodus. Gespielt wurde auf den Bundeskegelbahnen im Kegelcenter Eggenfelden. In den ersten 45 Minuten konnten sich die jungen Kegler warmspielen. Betreiberin Anita Lettl stellte die Kegelbahnen für das Ferienprogramm kostenlos zur Verfügung.

12.07.2018 in Ortsverein von SPD Eggenfelden

Herzliche Einladung zu unserem Grillfest

 

Wir laden sehr herzlich ein zu unserem

SPD-Sommerfest 2018
am Sonntag, 29. Juli 2018 von 11 bis 16 Uhr
im Biergarten der Sportgaststätte
(Birkenallee 2a, 84307 Eggenfelden)

Auch in diesem Jahr gibt es wieder tolle Grillspezialitäten, selbstgebackene Kuchen und natürlich Live-Musik. Daneben gibt es natürlich auch heuer wieder eine Verlosung und Landtagsabgeordneter Bernhard Roos hat sein Kommen zugesagt.

Das Fest findet bei jeder Witterung statt. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

22.06.2018 in Allgemein von SPD Eggenfelden

Die Schönheit der goldenen Stadt erlebt

 
Die Teilnehmer mit Reiseleiterin Renate Hebertinger (5. von rechts) vor dem hölzernen Bock bei der Brauerei Kozel. − Foto: red


SPD sechs Tage lang in der tschechischen Metropole Prag unterwegs

Pfarrkirchen. Der SPD-Reiseservice hat unter der Leitung von Renate Hebertinger eine sechstägige Städtefahrt nach Prag durchgeführt. Auf der Hinfahrt wurde für eine einstündige Führung in Pilsen Station gemacht. Gleich nach der Ankunft in Prag besichtigte man den Vysehrad Parks, den angeblich ältesten Sitz der böhmischen Fürsten.

12.04.2018 in Kommunalpolitik von SPD Eggenfelden

SPD-Jahresempfang im Zeichen des Ehrenamts

 
Hätten die Veranstaltung am liebstem im Biergarten abgehalten (v.l.): Stadträte Hans-Peter Luibl und Renate Hebertinger, PStS Florian Pronold, stellv. SPD-Landesvorsitzende Marietta Eder, Ortsvorsitzender und Bezirkstagskandidat Benjamin Lettl, 3. Bgm. Johanna Leipold, Landtagskandidat Valentin Kuby und SPD-Kreisvorsitzender Jürgen Rampmaier. (Foto: Ostermeier)

Stellv. SPD-Landesvorsitzende Marietta Eder spricht in Eggenfelden

Der SPD Ortsverein Eggenfelden freut sich über einen erfolgreichen kommunalpolitischen Jahresempfang. Trotz herrlichem Frühlingswetter am vergangenen Sonntag sind etliche Vertreter der örtlichen Vereine und Parteimitglieder der Einladung des Ortsvereins in die Sportgaststätte gefolgt. Hauptrednerin war die stellv. SPD-Landesvorsitzende Marietta Eder.

27.03.2018 in Europa & Außen von SPD Eggenfelden

SPD Eggenfelden wählt Delegierte - Europawahl fest im Blick

 

Die Wahl der Delegierten zur Aufstellung des Kandidaten für die Europawahlen stand im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des SPD Ortsvereins im Stadtsaal in Eggenfelden. Als Delegierte wurden neben Stadtrat Benjamin Lettl, Cilly Saydl und Hülya Adigüzel gewählt. Als Ersatzdelegierte fungieren Thomas Asböck, Arnold Kotter und Fraktionsvorsitzende Renate Hebertinger. Die Delegiertenwahlen wurden geleitet von der Europaabgeordneten Maria Noichl und Landtagskandidaten Valentin M. Kuby.

Ortsvereinsvorsitzender Benjamin Lettl bescheinigte einen erfreulich konstanten Mitgliederstand von über 100 Mitgliedern. Dies konnte durch die zahlreichen Neueintritte in den letzten Monaten erreicht werden. Den Bürgerdialog in Gern nannte Lettl als die politisch bedeutendste Veranstaltung zum Beginn des neuen Jahres, weil einerseits der zahlreiche Besuch aber auch der offene Austausch und die intensive Diskussionsbereitschaft aus der Bürgerschaft zu einem äußerst positiven Gesamtergebnis beigetragen haben.

24.02.2018 in Lokalpolitik von SPD Eggenfelden

Anwohner fordern Verkehrskonzept für Gern

 
(Foto: Schlierf)

Info-Veranstaltung der SPD stößt auf großes Interesse – Belastungen durch Projekte wie RegioLab, Oberwirt und Haus der Begegnung befürchtet

Eggenfelden. Die zunehmende Verkehrsbelastung, die zu geringe Zahl von Parkmöglichkeiten, aber auch viele offene Fragen rund um die Projekte RegioLab und Oberwirt: Es gibt viele Themen, die den Bewohnern der Hofmark Gern unter den Nägeln brennen. Und so ist es wohl nur wenig verwunderlich, dass der Bürgerdialog des SPD-Ortsverbands zum Thema "Zukunft in Gern" auf großes Interesse gestoßen ist – bis auf den letzten Platz war der Kolping-Saal gefüllt, als Vorsitzender Benjamin Lettl den Bürger-Dialog eröffnete.

Ein Artikel des Rottaler Anzeiger, 23.02.2018

MdB Pronold

Bernhard Roos MdL

MdEP Ertug

Mitfahrzentrale

Mitfahrzentrale Rottal-Inn


Jusos Rottal-Inn

Flickr FotoCommunity

Nachrichten der BayernSPD

Beitrittsformular

BayernSPD

BayernSPD Landtagsfraktion

Bundespartei

Bundestagsfraktion

Materialien zum Download

Arbeitsmarkt

Kommunalpolitik

Programm der Rottal-Inn-SPD zur Kommunalwahl 2014

Verantwortung für unsere Region übernehmen

Infrastruktur

Wir setzen uns ein für

  • - den durchgängigen Ausbau der A94
  • - den mindestens dreispurigen Ausbau der B.20
  • - Erhaltung und Ausbau der Staatsstraßen.
  • - den zweispurigen Ausbau der Bahnstrecke Simbach - Mühldorf – München.
  • - den Ausbau der Breitbandversorgung.
  • - die Versorgungssicherheit in den Ortschaften.
  • - den Verbleib der Versorgungsbetriebe und Krankenhäuser in kommunaler Hand.
  • - die Schaffung von qualifizierten Arbeitsplätzen.
  • - Sicherung aller wohnortnahen Schulstandorte.
  • - eine zeitgerechte Schülerbeförderung.
  • - Schülerbeförderung ohne Stehplätze.
  • - Sicherheitsüberprüfung der Bushaltestellen.

 

Rottal-Inn-Kliniken

Die stationäre Krankenversorgung gehört zu den Pflichtaufgaben der Landkreise. Der Versuch, sich hier durch Privatisierung aus der Verantwortung zu stehlen, wurde beim Bürgerentscheid 2009 mit überwältigender Mehrheit vereitelt. Die SPD war dabei eine der wenigen Parteien, die von Anfang an für einen Verbleib der Krankenhäuser in Bürgerhand gekämpft hat. Durch die inzwischen beschlossenen Strukturreformen haben unsere Kliniken die Chance bekommen, mittelfristig wirtschaftlich solide zu arbeiten und bald finanziell unabhängig von Zuschüssen des Landkreises zu werden. Dies darf nicht durch engstirnige Kirchturmpolitik gefährdet werden. Nur wirtschaftlich gesunde Kliniken können eine menschlich und fachlich hochwertige Patientenversorgung gewährleisten und sichere Arbeits- und Ausbildungsplätze für ihre Mitarbeiter bieten.

Wir setzen uns ein für eine kommunale und gute Krankenhausversorgung.

 

Jugendarbeit – zeitgemäß und kontinuierlich

Wir setzen uns ein für

  • die Entwicklung eines Seniorenplanes für den Landkreis Rottal-Inn.
  • die Entwicklung neuer Konzepte und Wohnformen für Senioren.

  • die Förderung tragfähiger sozialer Netzwerke

  • die Beteiligung älterer Menschen, damit ihr Wissen und ihre Erfahrungen nicht verloren gehen.

    Umwelt

Wir setzen uns dafür ein

  • -den Rottauensee als Mittelpunkt für Freizeit, Erholung, Tourismus und Wirtschaft wieder herzustellen.
  • -bei kleineren Gewässern und Bächen, wo Räumungsarbeiten durchgeführt werden, durch Einschaltung von Fachbehörden Schaden vom Ökosystem abzuwenden.
  • -dass die Uferschutzstreifen bei Gewässern eingehalten werden.

 

Rottal-Inn wird Inklusiv 

Wir setzen uns ein für

 

  • die Erstellung eines Aktionsplans zur Umsetzung der UN-BRK im Landkreis Rottal-Inn.

  • die Berücksichtigung der Barrierefreiheit bei Neubauten und Sanierungen.

  • die Einbeziehung betroffener Personengruppen bei der Ortsplanung.

  • eine gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit Behinderung.

     

Die bessere Antwort für Bayern!

Besucherzähler

Besucher:3119747
Heute:101
Online:1