21.09.2018 in Ortsverein von SPD Eggenfelden

SPD Ortsverein fordert Rücktritt von Andrea Nahles als SPD-Bundesvorsitzende

 

PRESSEMITTEILUNG

Beschluss des Vorstandes der SPD Eggenfelden in der Causa Maaßen:

"Hans-Georg Maaßen hat als Präsident des Verfassungsschutzes mit seinem Interview für die Bild und den darin getätigten Aussagen zu Chemnitz dem Kampf gegen Rechtsextremismus – höchstwahrscheinlich mit Blick auf den NSU erneut – einen Bärendienst erwiesen und rechten Verschwörungstheorien und somit dem kruden AfD-Weltbild Futter gegeben. Ein Spitzenbeamter mit Verantwortung über den Schutz unserer Verfassung muss sich seiner Worte in der Öffentlichkeit und insbesondere in Interviews und ihrer Auswirkungen bewusst sein. Wem hier das nötige Verständnis fehlt,  der/die ist für ein Spitzenamt an politisch zentralen Stellen wie dem Innenministerium nicht geeignet.

12.07.2018 in Ortsverein von SPD Eggenfelden

Herzliche Einladung zu unserem Grillfest

 

Wir laden sehr herzlich ein zu unserem

SPD-Sommerfest 2018
am Sonntag, 29. Juli 2018 von 11 bis 16 Uhr
im Biergarten der Sportgaststätte
(Birkenallee 2a, 84307 Eggenfelden)

Auch in diesem Jahr gibt es wieder tolle Grillspezialitäten, selbstgebackene Kuchen und natürlich Live-Musik. Daneben gibt es natürlich auch heuer wieder eine Verlosung und Landtagsabgeordneter Bernhard Roos hat sein Kommen zugesagt.

Das Fest findet bei jeder Witterung statt. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

20.12.2017 in Ortsverein von SPD Eggenfelden

SPD Eggenfelden zufrieden mit Arbeit vor Ort – Dennoch: Gemischte Gefühle zum Jahresende

 
Ließen das Jahr 2017 Revue passieren (v.l.): Cilly Saydl, Ortsvorsitzender Benjamin Lettl, Thomas Asböck und Fraktionsvorsitzende Renate Hebertinger.


Eggenfelden. Die Führung des SPD-Ortsvereins zieht Bilanz zum Jahresende. Dabei sei man insbesondere mit der Arbeit vor Ort und im Stadtrat hoch zufrieden, bekunden Vorsitzender Benjamin Lettl, Fraktionsvorsitzende Renate Hebertinger und die stellv. Vorsitzenden Cilly Saydl und Thomas Asböck.

Der Ortsverein habe sich intensiv dafür eingesetzt, die Verkehrsführung in der Karl-Rolle-Straße wieder zu verändern. „Das Anliegen ist von vielen Anwohnern an uns herangetragen worden. Leider blieben unsere Argumente, die wir gemeinsam mit vielen Betroffenen gesammelt haben, ungehört. Es drängt sich letztlich der Eindruck auf, dass die Interessen einzelner mehr berücksichtigt werden, als die Anliegen vieler“, so Ortsvorsitzender Benjamin Lettl. Die SPD werde aber auch in Zukunft immer ein offenes Ohr für Anregungen der Bürger haben und diese Wünsche auch in die Gremien tragen, betont Lettl.

07.11.2017 in Ortsverein von SPD Eggenfelden

Ein Leben für die Sozialdemokratie

 

Eggenfelden. Am vergangenen Sonntag lud der SPD Ortsverein Eggenfelden wieder zu seinem Mitgliederehrennachmittag in den Stadtsaal. Zu Gast war der neugewählte bayerische SPD-Generalsekretär Uli Grötsch, der sich der Parteibasis vor Ort vorstellte.

Zu Beginn der Veranstaltung wurde der verstorbenen Mitglieder des SPD Ortsvereins gedacht. Ortsvorsitzender Benjamin Lettl würdigte dabei besonders die Verdienste des kürzlich verstorbenen Altbürgermeisters Karl Riedler. Um dem neuen Generalsekretär die lange SPD-Tradition in Eggenfelden aufzuzeigen, betonte Lettl: „Über Jahrzehnte haben Sozialdemokraten wie Hans Kreck und Charly Riedler die Stadt geprägt, das ist heute noch in vielen Bereichen zu spüren“.  Er erinnerte dabei besonders an den sozialen Wohnungsbau und die zahlreichen freiwilligen Einrichtungen der Stadt, die beide Bürgermeister besonders forcierten. Auch wenn heute manches davon dem Sparzwang zum Opfer gefallen sei, biete Eggenfelden immer noch viel Lebensqualität für Jung und Alt, so der Vorsitzende.

24.07.2017 in Ortsverein von SPD Eggenfelden

SPD Eggenfelden will in die Zukunft investieren

 

Jahreshauptversammlung des Ortsvereins - Ludwig Ostermeier neuer Schriftführer

Eggenfelden. Bei der Jahreshauptversammlung der SPD Eggenfelden bekräftigten die Genossen ihren Gestaltungsanspruch in Eggenfelden und läuteten die heiße Phase des Bundestagswahlkampfs ein. Ortsvorsitzender Benjamin Lettl begrüßte auch den SPD Kreisvorsitzenden Dr. Jürgen Rampmaier unter den Anwesenden. In seinem Grußwort betonte Rampmaier die Notwendigkeit einer Bürgerversicherung bei der gesetzlichen Krankenversicherung. „Menschen müssen von der gesetzlichen Rente unbedingt ihren Lebensunterhalt bestreiten können“: ergänzt der Kreisvorsitzende.

25.06.2017 in Ortsverein von SPD Eggenfelden

Ausgelassene Stimmung beim SPD-Sommerfest

 
Das SPD-Vorstandsteam um Vorsitzendem Benjamin Lettl (2.v.l.) und Fraktionschefin Renate Hebertinger (rechts) mit den beiden Gewinnern der Bundestags- und Landtagsfahrten Erika Kanzelsberger (Mitte) und Anton Rosenkranz (2.v.r.) – Foto: Asböck


Eggenfelden. Einen gemütlichen Sonntag bei ausgelassener Stimmung erlebten die Besucher des SPD-Sommerfestes im Biergarten der Sportgaststätte. Trotz anhaltend leichtem Regen kamen wieder viele Gäste, die von Reinhard Schaffer und Cilly Saydl am Grill bestens kulinarisch versorgt wurden.

25.05.2017 in Ortsverein von SPD Eggenfelden

SPD bricht Lanze für das Ehrenamt

 

Eggenfelden. Unter dem Motto "Vereine, Verbände und ehrenamtliches Engagement in der Kommune" standen beim kommunalpolitischen Jahresempfang des SPD-Ortsvereins im Stadtsaal wieder jene im Mittelpunkt, die für ihre Mitmenschen da sind. Ihnen galt Dank und Anerkennung. Aufbruchstimmung vom Landesparteitag aus Schweinfurt brachte die Juso-Bundesvorsitzende und frisch gewählte stellvertretende SPD-Landesvorsitzende Johanna Uekermann mit nach Eggenfelden.

(c) Passauer Neue Presse / Rottaler Anzeiger, 25.05.2017

09.12.2016 in Ortsverein von SPD Eggenfelden

SPD ehrt Altbürgermeister Karl Riedler

 

Festakt am Samstag, 17. Dezember

Eggenfeldens Altbürgermeister Karl Riedler sitzt nicht nur seit 50 Jahren ununterbrochen im Stadtrat, er engagiert sich auch seit Jahrzehnten in vielen lokalen Vereinen und Verbänden. Die Stadt Eggenfelden hat Karl Riedler schon mit dem Goldenen Ehrenring  ausgezeichnet, seine Sozialdemokratische Partei wird ihn mit einem öffentlichen Festakt am

Samstag, 17. Dezember 2016 ab 10:00 Uhr
im Stadtsaal von Eggenfelden

gebührend feiern.

08.12.2016 in Ortsverein von SPD Eggenfelden

Überheblichkeit und Retourkutsche der FWG

 

SPD kritisiert unsachlichen Stil und Tatsachenverdrehungen der FWG

Eggenfelden. Der Ortsvorsitzende der SPD in Eggenfelden Benjamin Lettl zeigt sich entsetzt über die überheblichen Worte der FWG in Richtung Bürgermeister Wolfgang Grubwinkler. „Ich finde es schade, wenn die FWG die Entscheidung der Wählerinnen und Wähler auf einen Wechsel nicht akzeptieren will und nun zu dieser durchschaubaren Retourkutsche greift. Ganz egal ob aus Hilflosigkeit oder aus politischem Kalkül handelt es sich bei den Äußerungen von Martin Leitl um Tatsachenverdrehungen.“

MdB Pronold

Bernhard Roos MdL

MdEP Ertug

Mitfahrzentrale

Mitfahrzentrale Rottal-Inn


Jusos Rottal-Inn

Flickr FotoCommunity

Nachrichten der BayernSPD

Beitrittsformular

BayernSPD

BayernSPD Landtagsfraktion

Bundespartei

Bundestagsfraktion

Materialien zum Download

Arbeitsmarkt

Kommunalpolitik

Programm der Rottal-Inn-SPD zur Kommunalwahl 2014

Verantwortung für unsere Region übernehmen

Infrastruktur

Wir setzen uns ein für

  • - den durchgängigen Ausbau der A94
  • - den mindestens dreispurigen Ausbau der B.20
  • - Erhaltung und Ausbau der Staatsstraßen.
  • - den zweispurigen Ausbau der Bahnstrecke Simbach - Mühldorf – München.
  • - den Ausbau der Breitbandversorgung.
  • - die Versorgungssicherheit in den Ortschaften.
  • - den Verbleib der Versorgungsbetriebe und Krankenhäuser in kommunaler Hand.
  • - die Schaffung von qualifizierten Arbeitsplätzen.
  • - Sicherung aller wohnortnahen Schulstandorte.
  • - eine zeitgerechte Schülerbeförderung.
  • - Schülerbeförderung ohne Stehplätze.
  • - Sicherheitsüberprüfung der Bushaltestellen.

 

Rottal-Inn-Kliniken

Die stationäre Krankenversorgung gehört zu den Pflichtaufgaben der Landkreise. Der Versuch, sich hier durch Privatisierung aus der Verantwortung zu stehlen, wurde beim Bürgerentscheid 2009 mit überwältigender Mehrheit vereitelt. Die SPD war dabei eine der wenigen Parteien, die von Anfang an für einen Verbleib der Krankenhäuser in Bürgerhand gekämpft hat. Durch die inzwischen beschlossenen Strukturreformen haben unsere Kliniken die Chance bekommen, mittelfristig wirtschaftlich solide zu arbeiten und bald finanziell unabhängig von Zuschüssen des Landkreises zu werden. Dies darf nicht durch engstirnige Kirchturmpolitik gefährdet werden. Nur wirtschaftlich gesunde Kliniken können eine menschlich und fachlich hochwertige Patientenversorgung gewährleisten und sichere Arbeits- und Ausbildungsplätze für ihre Mitarbeiter bieten.

Wir setzen uns ein für eine kommunale und gute Krankenhausversorgung.

 

Jugendarbeit – zeitgemäß und kontinuierlich

Wir setzen uns ein für

  • die Entwicklung eines Seniorenplanes für den Landkreis Rottal-Inn.
  • die Entwicklung neuer Konzepte und Wohnformen für Senioren.

  • die Förderung tragfähiger sozialer Netzwerke

  • die Beteiligung älterer Menschen, damit ihr Wissen und ihre Erfahrungen nicht verloren gehen.

    Umwelt

Wir setzen uns dafür ein

  • -den Rottauensee als Mittelpunkt für Freizeit, Erholung, Tourismus und Wirtschaft wieder herzustellen.
  • -bei kleineren Gewässern und Bächen, wo Räumungsarbeiten durchgeführt werden, durch Einschaltung von Fachbehörden Schaden vom Ökosystem abzuwenden.
  • -dass die Uferschutzstreifen bei Gewässern eingehalten werden.

 

Rottal-Inn wird Inklusiv 

Wir setzen uns ein für

 

  • die Erstellung eines Aktionsplans zur Umsetzung der UN-BRK im Landkreis Rottal-Inn.

  • die Berücksichtigung der Barrierefreiheit bei Neubauten und Sanierungen.

  • die Einbeziehung betroffener Personengruppen bei der Ortsplanung.

  • eine gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit Behinderung.

     

Die bessere Antwort für Bayern!

Besucherzähler

Besucher:3119747
Heute:94
Online:2